Posts

Es werden Posts vom April, 2014 angezeigt.

Wolfgan Käflein verstorben

Heute Morgen habe ich erst im Fachforum gelesen, dass Wolfgang Käflein am 22.04.2014 verstorben ist. Ich war zwei Mal bei Wolfgang und habe ihn als Urgestein der Bonsai-Szene kennengelernt. Es war immer wieder interessant, seine vielen Yamadori zu bewundern, die er in jahrelanger Arbeit überall gesammelt und ausgegraben hat. Der Bonsai-Arbeitskreis-Saarwellingen und auch ich wünschen seiner Familie herzliche Anteilnahme.

Japanische Lärche im Frühjahrsaustrieb

Bild

Unser neues Talent im AK-Saarwellingen

Bild
Es ist jetzt gut 1 Jahr her, als meine Frau von einem jungen Mann angerufen wurde, der eine runde Schale mit ca. einem Meter Durchmesser suchte. Meine Frau fragte ihn daraufhin, was für einen riesen Baum er denn da hineinpflanzen wolle. Es stellte sich heraus, dass er eine Hainbuche in der Natur gefunden hatte, die zwar sehr groß war, aber niemals eine solch große Schale benötigte. Deshalb machte meine Frau Monika ihm den Vorschlag, mit der Buche bei uns vorbei zu kommen, damit ich mir diese mal anschaue.
Ein paar Tage später klingelte es dann an unserer Haustür. Vor mir stand ein junger, schlanker Mann mit einer Hainbuche, die einen gewaltigen Kronendurchmesser hatte. Mir war beim ersten Hinschauen bereits klar, dass der Baum drastisch zurückgeschnitten werden musste, bevor er in eine Bonsai-Schale konnte. Außerdem musste überlegt werden, welche Gestaltungsform der Baum erhalten soll. Dies war natürlich alles mit sehr viel Arbeit verbunden und nicht in 1-2 Stunden erledigt. Da mir de…

Arbeitskreistreffen vom 05. April 2014

Bild

Wildolive aus Spanien

Bild
Diese Wildolive kommt aus Spanien von einem bekannten Großhändler. Ich fand sie so schön, dass ich sie nicht verkaufen werde. Da ich fast jedes Jahr an die Côte d`Azur in Urlaub fahre, sind mir die dortigen großen Olivenbäume in bester Erinnerung. Bei dem Baum handelte es sich um einen Prebonsai der in einem Blumentopf mit Sand/Humus-Gemisch geliefert wurde. Da diese Erdmischung für unser Klima nicht geeignet ist, habe ich ihn zunächst ein Jahr in einer großen Anzugsschale mit Bims kultiviert. Im Januar diesen Jahres war ich auf der Noelanders Trophy in Belgien, kaufte mir eine passende Schale zu dem Baum und pflanzte ihn Anfang März in ein Gemisch aus Bims, Lava, Akdama und eine handvoll Kanuma. Die Olive gedeiht prächtig, wie man auf dem Foto erkennen kann.  Ich denke, so kann man sich eine Olive in "freier Wildbahn" vorstellen.

Horst Krekeler verstorben

Horst Krekeler verstarb am 26. März 2014 im Alter von 73 Jahren. Horst Krekeler war lange Jahre Mitarbeiter im Bonsai-Zentrum Heidelberg als Paul Lesniewicz noch Besitzer des Zentrums war. Außerdem war er Gründungsmitglied des Bonsai-Club-Deutschland e.V. Im Bonsai-Zentrum war er "Der Ansprechpartner" wenn es um Sachen Bonsai ging. Ich habe ihn auch dort bei meinen Einkäufen kennengelernt. Horst Krekeler war 1998 bei unser Ausstellung im "Alten Rathaus" in Saarwellingen Gastgestalter. Einige Jahre später hielt er mit unserem AK einen Workshop ab und wurde ein guter Freund des AK und von mir. Ich habe Horst Krekeler immer als gut gelaunten und vor allem ehrlichen Menschen erlebt, den man alles fragen konnte. Sein Wissen über Bonsai war faszinierend. Horst Krekeler wird mir, dem AK-Saarwellingen und vielen Bonsai-Freunden in der ganzen Welt sicherlich immer in guter Erinnerung bleiben. Seinen Angehörigen wünsche ich, sowie der AK-Saarwellingen unsere herzlichste Ante…